Chronische Erkrankung

Chronische körperliche Erkrankungen rufen auch immer psychische Beeinträchtigungen hervor.

Symptome

Chronische körperliche Erkrankungen rufen auch immer psychische Beeinträchtigungen hervor. Das Spektrum der psychischen Symptome ist so vielfältig, wie es unterschiedliche körperliche Erkrankungen gibt. Es reicht von Hilflosigkeit, Niedergeschlagenheit und depressiven Verstimmungen über Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit bis zu Selbstmordgedanken.

Unser Angebot

Bei chronischen Erkrankungen ist heute neben der medizinischen Therapie eine klinisch psychologische Behandlung der normale Standard. Genau so, wie Körper und Psyche eine Einheit bilden, müssen beide Anteile im Krankheitsfall auch gut versorgt werden. Die klinische Psychologie bietet hier sehr wirksame Behandlungen an, die sich individuell auf den Patienten und seine aktuellen Bedürfnisse abstimmen lassen. Die Bandbreite reicht von psychologischer Schmerztherapie über Stressbewältigung und Entspannungsverfahren bis zu praktischen Übungen für den Alltag. Ebenfalls wichtig ist die Information über die Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten und die Einbindung von nahen Angehörigen.

Panik & Angst

Bei einer Angststörung ist die Angst im Verhältnis zur tatsächlichen Bedrohung unangemessen und übersteigert.

Mehr erfahren >

Chronische Erkrankung

Chronische körperliche Erkrankungen rufen auch immer psychische Beeinträchtigungen hervor. Das Spektrum der psychischen Symptome ist so vielfältig.

Mehr erfahren >

Burn-Out

Burnout ist ein Zustand des körperlichen, seelischen und geistigen „Ausgebranntseins“, der sich häufig aus einer längeren beruflichen Überlastung ergibt.

Mehr erfahren >

Schlafstörungen

Erregung und Anspannung, Schlafstörungen und andauerndes Stresserleben ergeben sich häufig aus einer Unausgewogenheit des Autonomen Nervensystems.

Mehr erfahren >

Psychorheumatologie

Hilfestellung durch klinische Psychologen für Rheumapatienten und für Psoriasispatienten.

Mehr erfahren >

Partnerprobleme

Zunehmende Spannungen in der Partnerschaft, gegenseitige Abwertungen sowie Handgreiflichkeiten kennzeichnen schwerwiegende Beziehungskrisen.

Mehr erfahren >