Burn-Out

Neben einer medikamentösen Behandlung ist eine klinisch psychologische Therapie bei Depressionen und bei Burnout besonders wichtig. Allgemein gilt auch hier, je eher, desto besser.

Symptome

Burnout ist ein Zustand des körperlichen, seelischen und geistigen „Ausgebranntseins“, der sich häufig aus einer längeren beruflichen Überlastung ergibt. Bei einer Depression ist die Welt grauer als sonst und es fühlt sich an, als hätte sich eine Art Schleier über die Person gelegt. Für einfache Tätigkeiten des Alltags fehlt die Energie und an Dingen, die sonst immer Spaß gemacht haben findet man keine Freude mehr. Die Kraftlosigkeit wird zum vorherrschenden Lebensgefühl. Eine Depression ist eine Erkrankung, deren Symptome mit einem schweren Burnout vergleichbar sind, sie hat ihren Ursprung aber nicht unbedingt im Arbeitsleben. Ratschläge wie „Das wird schon wieder“ oder „reiß dich doch zusammen“ können dazu führen, dass sich betroffene Personen schwach und wertlos fühlen und sich weiter zurückziehen.

Unser Angebot

Neben einer medikamentösen Behandlung ist eine klinisch psychologische Therapie bei Depressionen und bei Burnout besonders wichtig. Allgemein gilt auch hier, je eher, desto besser.

Panik & Angst

Bei einer Angststörung ist die Angst im Verhältnis zur tatsächlichen Bedrohung unangemessen und übersteigert.

Mehr erfahren >

Chronische Erschöpfung

Chronische körperliche Erkrankungen rufen auch immer psychische Beeinträchtigungen hervor. Das Spektrum der psychischen Symptome ist so vielfältig.

Mehr erfahren >

Burn-Out

Burnout ist ein Zustand des körperlichen, seelischen und geistigen „Ausgebranntseins“, der sich häufig aus einer längeren beruflichen Überlastung ergibt.

Mehr erfahren >

Schlafstörungen

Erregung und Anspannung, Schlafstörungen und andauerndes Stresserleben ergeben sich häufig aus einer Unausgewogenheit des Autonomen Nervensystems.

Mehr erfahren >

Psychorheumatologie

Hilfestellung durch klinische Psychologen für Rheumapatienten und für Psoriasispatienten.

Mehr erfahren >

Partnerprobleme

Zunehmende Spannungen in der Partnerschaft, gegenseitige Abwertungen sowie Handgreiflichkeiten kennzeichnen schwerwiegende Beziehungskrisen.

Mehr erfahren >