Wissenschaft2019-03-09T11:11:01+00:00

Wissenschaftliche Projekte & Publikationen!

Fortschritt durch Wissen & Qualitätsentwicklung!

Unsere Leitsätze sind: absolute Diskretion bei Ihren Anliegen, hohe fachliche Qualität bei den psychologischen Behandlungen und bei der Erstellung von Gutachten, transparente Honorare.

Um kontinuierlich bei neuen Verfahren und innovativen Behandlungsmethoden auf dem letzten Stand zu sein, bilden wir uns für Sie regelmäßig fort. Dadurch können wir Ihnen ein breitgefächertes Angebot hochwertiger Leistungen in psychologischer Diagnostik, Behandlung und Beratung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft anbieten.

Drexler, Arthur: Jugendwettbewerbe auf dem Prüfstand.
In: Tiroler Tageszeitung vom 28.04.2018.
Drexler, Arthur (2017): Die Rollenvielfalt bei Arbeits- und OrganisationspsychologInnen als ethische Herausforderung.
In: Psychologie in Österreich 37/5, S. 394 – 397. (Weblink)
Drexler, Arthur; Möller, Heidi (2017): Erfolgsmessungen von Weiterbildungen – Das Innsbrucker Modell.
In: Pühl, Harald: Das aktuelle Handbuch Supervision. Grundlagen – Praxis – Perspektiven. Gießen: Psychosozial Verlag, ISBN 978-3-8379-2645-3, Unveränderte Neuauflage, S. 381 – 400.
Drexler, Arthur (2017): Potenzialentwicklung als Qualitätskriterium für psychosoziale Ausbildungen.
In: Fischer, Christian; Fischer-Ontrup, Christiane; Käpnick, Friedhelm; Mönks, Franz-Josef; Neuber, Nils; Solzbacher, Claudia: Potenzialentwicklung. Begabtenförderung. Bildung und Vielfalt. Beiträge aus der Begabungsforschung. Münster – New York – München – Berlin: Waxmann (= Begabungsförderung: Individuelle Förderung und Inklusive Bildung, 3), ISBN 978-3-8309-3716-6, S. 337 – 348.
Drexler, Arthur; Molnar, Martina; Klinser, Natascha; Jimenez, Paul; Lackner, Alfred (2016): Arbeitspsychologie im Spannungsfeld zwischen betrieblicher Notwendigkeit und gesetzlicher Beliebigkeit.
In: Psychologie des Alltagshandelns / Psychology of Everyday Psychology 9/1, S. 68 – 70.
Drexler, Arthur (2014): Gesundheitsmanagement im Kindergarten.
In: Koch, Bernhard: Handbuch Kindergartenleitung. Das ABC für Führungskräfte in der Elementarpädagogik. Wien: KiTa aktuell, ISBN 978-3-556-06528-0, S. 427 – 433.

Dietachmair, Doris; Drexler, Arthur (2014): Das Planspiel Burgschwand als Erwerbsförderungsmaßnahme.
In: Organisationsberatung, Supervision, Coaching 21, S. 71 – 82.
Drexler, Arthur: Interdisziplinäres Pflege- und Betreuungskonzept – Synergie zwischen Pflege, Qualitätssicherung und Unternehmenskultur.
Verein für Entwicklung und Organisations- und Beziehungskultur, 31.10.2013.
Drexler, Arthur (2013): Berufliche Kompetenzentwicklung von Coaches in Ausbildung.
In: Coaching Magazin. Praxis erleben. Wissen erweitern. 2/2013, S. 49 – 54.
Drexler, Arthur: Innovatives Konzept zur Beziehungsmusteranalyse.
Vernetzer Unternehmensberatung e.U., 31.08.2013.
Möller, Heidi; Drexler, Arthur (2012): Bildungscontrolling: das Innsbrucker Modell zur Evaluation von Coachingausbildungen. In: Niedermair, Gerhard: Kompetenzen entwickeln, messen und bewerten. Linz: Trauner (= Schriftenreihe für Berufs- und Betriebspädagogik 6), ISBN 978-3-85499-872-3, S. 555 – 562.
Drexler, Arthur (2012): Auswirkungen von gemeinsamen Lehrveranstaltungen auf Ausbildungsqualität und interdisziplinäres Handeln am Beispiel der Studiengänge Pflege und Physiotherapie.
In: Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF): 77. Tagung der AEPF in Bielefeld: Vielfalt empirischer Forschung in Bildung, Erziehung & Sozialisation. 10. – 12. September 2012. Bielefeld: Hans Gieselmann Druck & Medienhaus, S. 313.

Wissenschaftlich fundiert, gemeinsam entwickelt

Wissenschaftlich fundiert, für Ihre Bedürfnisse entwickelt!

Wir sind hier bemüht, Ihnen die bestmögliche psychologische Unterstützung und Behandlung zu bieten. Unsere Kompetenz erstreckt sich von der Erstellung von klinischen Diagnosen über Therapien bis zu psychologischen Gutachten (z.B. für eine Waffenbesitzkarte). Wir können Ihnen bei Bedarf speziell Schematherapie und Biofeedback-Therapie anbieten.
Unser Ziel ist es Ihre Gesundheit, Autonomie, Zufriedenheit und erlebte Stabilität und Sicherheit zu fördern.
Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um mit unseren Klienten und Klientinnen individuelle Behandlungskonzepte auf wissenschaftlicher Basis zu entwickeln, die genau zu ihren Bedürfnissen passen.

Unsere Mitgliedschaften